Empty-Touch Shiatsu III

Trauma-Arbeit im energetischen Feld mit DNA-Aktivierung

Vertiefte Shiatsu-Prinzipien des "Empty Touch"-WEGES durch die Weiterführung einer spirituell-ganzheitlichen Grundhaltung zum tieferen Verständnis

der heilsamen Begegnungen mit unseren KlientInnen. Ätherkörper, Astralkörper, archaische Daseinsstrukturen und Ur-Informationen menschlicher Existenz (DNA bzw. DNS) sowie die kosmisch-universalen Zusammenhänge innerhalb der Energie-Programme des Menschen bilden den Resonanzboden für eine Raum/Zeit-übergreifende Begegnung mit dem kosmischen Ur-Prinzip. Übungen für die Zentrale LICHT-Achse, die Gitternetzstrukturen und die Schwingungs-Resonanz mit den aktuellen Dynamiken der kosmischen Potenziale werden in den Behandlungs-Ablauf integriert und ermöglichen gleichzeitig eine gezielte Trauma-Arbeit im Shiatsu auf energetischer Ebene mit Hilfe des Einheits-Pinzips (reunificaton).

Eine achtsame und respektvolle Atmosphäre mit begleitenden Übungen in Bewegung und Stille bieten den Rahmen für ein intensives Miteinander im entsprechenden Geist.

  

Zielsetzung: Resonanz mit dem Ur-Prinzip des LEBENS durch Aufspüren, Aktivieren und die energetische Anbindung an das DAO — und Neugier auf das Geheimnis des LEBENS.

 

Voraussetzung: EMPTY TOUCH-Shiatsu Modul II oder

vergleichbare Erfahrungen

 


Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online

"Körperschule Allgäu"

Grabengasse 2 * 87435 Kempten 

Tel.: +49 (0) 831 - 1 62 63

Email: info@koerperschule-allgaeu.de