Weiterbildung zum/zur diplomierten Übungsleiter/In

Diese Übungsleiter-Weiterbildung ist bei ernsthaftem Interesse und nach persönlicher Absprache in Einzelunterricht möglich und hat somit einen offenen, individuellen und persönlichen Charakter. Sie befasst sich mit der Vertiefung der Ausbildungs-Inhalte mittels:

  • - Energieführung (innere und äußere)
  • - Qi - Projektion und Imagination
  • - Didaktik, Hospitanz und Assistenz
  • - Betrachtung der persönlichen Entwicklung, Haltung und Ausrichtung durch Supervisionen und Reflexion

Dauer und Ausbildungs-Gebühren sind individuell nach Absprache und werden vertraglich vereinbart.

 


Die Weiterbildungs-Inhalte:

1. Korrektur und Vertiefung (3 Einheiten á 90 Min.)

Vertiefung der bereits gelernten Inhalte unter besonderer Berücksichtung der feinstofflichen Aspekte. Wir erweitern die Fähigkeit der Qi-Wahrnehmung auf ganzheitlicher Ebene.

 

2. Didaktik - Gruppendynamik - Lehrstunden

(2 Einheiten á 90 Min.)

Erarbeiten und Durchführung einer Qi Gong-Lehrstunde. Betrachten und Erspüren von gruppendynamischen Prozessen und Einbindung in einen persönlichen, energetischen Unterrichtsstil.

 

3. Hospitanz - nach Absprache - evtl. auch an/bei anderen Schulen/Lehrern möglich (Reflexion 1 Einheit á 90 Min.)

Das Hospitieren im Unterricht (evtl. bei verschiedenen Lehrern) dient als Erfahrung für die eigene Lehrtätigkeit und dem Kennenlernen verschiedener Unterrichtsstile. Wir reflektieren im Anschluss daran die Eckpfeiler eines verantwortlichen Lehrens und Lebens im Geiste der Qi Gong-Übungs-Praxis vor dem Hintergrund des DAO.

4. Assistenz - nach Absprache - (Reflexion 2 Einheiten á 90 Min.)

Das Assistieren in den Kursen der Dozenten hilft, sich einzufinden in die Lehrtätigkeit, um die eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen und reflektieren zu können. Wir diskutieren Abläufe, Gestaltung und Stil des Qi Gong-Unterrichts im supervidierten Kollegenkreis.

 

5. Einzel-Supervision (2 Einheiten á 90 Min.)

Verinnerlichung und Verwurzelung der persönlichen Fähigkeiten des/der Absolventen/in zur Standortbestimmung und Verknüpfung mit einem individuellen Unterrichts-Ansatz.

 

6. Prüfung mit Diplom-Abschluss (ca. 4 Std. á 60 Min.)

Zum Ende der Ausbildung diskutieren wir kritisch unser Selbstverständnis des persönlichen Stils in Bezug auf unser Leben bezogen auf eine professionelle Einstellung auf unserem Lehr-Weg mit dem DAO. Den Abschluss bilden eine praktische, schriftliche und mündliche Prüfung (Kolloquium), sowie eine verdiente Abschluss-Feier.

 


"Körperschule Allgäu"

Grabengasse 2 * 87435 Kempten 

Tel.: +49 (0) 831 - 1 62 63

Email: info@koerperschule-allgaeu.de